It's that easy!

User Opinions

Wer in der Kreativwirtschaft mit geistig-schöpferischen Leistungen erfolgreich sein will, muss wissen wie man diese a) schützt und b) verwertet. Bei beidem hilft das Kreativwirtschaftsdepot.

Gerin Trautenberger, Vorsitzender der Kreativwirtschaft Austria

Work Details

Drache Funki und die gläsernen Glocken

This work has been set invisible by its author.


Work Badge:

Registered at kreativwirtschaftsdepot.at

Drache Funki und die gläsernen Glocken was created by Monika Puhr, Leopold H.G. Grausam, Leopold F. Grausam, Christa Grausam on 2012-12-15. License: http://en.wikipedia.org/wiki/Copyright Description: Jedes Jahr zu Weihnachten läuten im Himmel die gläsernen Glocken, damit das Weihnachtsfest auf der Erde stattfinden kann. Der Teufel Pfui aber kann Weihnachten ganz und gar nicht ausstehen. Kurzerhand stiehlt er die gläsernen Glocken. Doch wohin damit? Er schließt einen Pakt mit einem Räuber, der die Glocken in seinem Haus versteckt. Können Drache Funki und seine Freunde das Weihnachtsfest noch retten? Eine zauberhafte Adventgeschichte mit einer Variation des Weihnachtsliedes „Kling, Glöckchen, Klingelingeling“ (Refrain zum Mitsingen). Nach dem Stück "Die gläsernen Glocken" von Leopold F. Grausam und Marionettentante Evi (Christa Grausam), Premiere am 30. 11. 1980, neu bearbeitet von Monica der Pilgerinne (Monika Puhr) und Luitbald dem Fadenrîhen (Leopold HG Grausam) für die ganze Familie, ab ca. 3 Jahren Dauer: ca. 35 Minuten

Copy the HTML Code of this badge to your website to refer to this work.

Certificate Data

Short Description:
Jedes Jahr zu Weihnachten läuten im Himmel die gläsernen Glocken, damit das Weihnachtsfest auf der Erde stattfinden kann. Der Teufel Pfui aber kann Weihnachten ganz und gar nicht ausstehen. Kurzerhand stiehlt er die gläsernen Glocken. Doch wohin damit? Er schließt einen Pakt mit einem Räuber, der die Glocken in seinem Haus versteckt. Können Drache Funki und seine Freunde das Weihnachtsfest noch retten? Eine zauberhafte Adventgeschichte mit einer Variation des Weihnachtsliedes „Kling, Glöckchen, Klingelingeling“ (Refrain zum Mitsingen). Nach dem Stück "Die gläsernen Glocken" von Leopold F. Grausam und Marionettentante Evi (Christa Grausam), Premiere am 30. 11. 1980, neu bearbeitet von Monica der Pilgerinne (Monika Puhr) und Luitbald dem Fadenrîhen (Leopold HG Grausam) für die ganze Familie, ab ca. 3 Jahren Dauer: ca. 35 Minuten
Keyword(s):
Marionettenspiel, Advent, Märchen an Fäden, Drache Funki
Creator:
Monika Puhr, Leopold H.G. Grausam, Leopold F. Grausam, Christa Grausam
Creator URL:
Publisher:
Leopold H.G. Grausam
Creation Date:
2012-12-15
Timestamped on:
2017-01-04 19:00:26
Type:
Document
Language:
Deutsch
MD5 Hash:
SHA-1 Hash:
Grid:
License:
Printed Certificate:

Buy Permissions

There are no additional right offers available for this work.

registered by

Name:
Mag. Leopold H.G. Grausam
Nickname:
Trust Level
*
(The user has been identified only by verifying his or her e-mail account.)
Language:
Deutsch
Country:
Austria
Region:
Steiermark
Street:
Erhardstr. 4
Locality/City:
Breitenau am Hochlantsch
Postal Code:
8614
Phone:
0043 681/10471761
e-mail:
maerchen-an-faeden@gmx.at
Website:
https://maerchen-an-faeden.at
User registered on:
2011-08-23 15:27:50

0 Comments

Login to comment

Social Bookmarking

  • BlinkList
  • Faves
  • connotea
  • del.icio.us
  • Digg
  • email
  • Facebook
  • Google Bookmarks
  • LinkedIn
  • Live
  • MisterWong
  • MySpace
  • Netvibes
  • Print
  • StumbleUpon
  • Technorati
  • Tumblr
  • Twitter
  • Add to favorites